Gesellschafterversammlung TechnologieRegion Karlsruhe tagte in Stutensee: Strategische Ausrichtung und stärkere Profilierung stand auf der Tagesordnung

Kommunalpolitik

Gesellschafterversammlung der TRK in Stutensee

Mit dem Vorsitzenden der TechnologieRegion Karlsruhe Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup diskutierten Oberbürgermeister, Landräte und die weiteren Gesellschafter

Die Große Kreisstadt Stutensee war in der vergangenen Woche Gastgeber der Gesellschafterversammlung der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK). Die Gesellschafter der TRK sind elf badische Städte, darunter auch die Stadt Stutensee, vier Landkreise und ein Regionalverband, die seit der Gründung 1987 in dem freiwilligen Zusammenschluss gemeinsam bei den Themen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Verwaltung verstärkt kooperieren.

Dieser wichtige Zusammenschluss trifft sich regelmäßig, um die Ressourcen für den gemeinsamen Erfolg im Wettbewerb der Regionen zu bündeln.In der letzten Sitzung in Stutensee lag der Schwerpunkt neben dem Geschäftsbericht 2014 vor allem auf der Weiterentwicklung und der strategischen Ausrichtung des regionalen Bündnisses, welches die Landräte und Oberbürgermeister einstimmig beschlossen. In den kommenden Wochen werden Vorschläge für ein schlagkräftiges Regionalmanagement erarbeitet und eine mögliche Finanzierung für eine Professionalisierung geklärt.

Die Herren Mentrup und Demal wiesen bereits in ihrer Begrüßung darauf hin, dass für die Gesellschafter der TRK wichtige Weichenstellungen anstehen.Der freiwillige Zusammenschluss der Regionalpolitiker sprach sich zudem für einen TGV-Halt in Baden-Baden auf der Strecke zwischen Paris und Budapest aus.