Mitteilungen der Verwaltungsstelle Spöck in der 49. Kalenderwoche 2017

Spöck

Adventschoralblasen am 23. Dezember!

Seniorenweihnachtsfeier

Die Seniorenweihnachtsfeier findet am 9. Dezember 2017, um 11.30 Uhr, in der Spechaahalle statt. Einlass ab 11.00 Uhr. Ein Fahrdienst zur Spechaahalle ist möglich. Bei Bedarf bitten wir um rechtzeitige telefonische Anmeldung, unter der Telefonnummer 94540 in unserer Verwaltungsstelle oder unter 0151 52716000 beim Ortsvorsteher. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17 Uhr vorgesehen.

Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, sind hierzu recht herzlich eingeladen.

 

Am vergangenen Freitag

fand die letzte diesjährige Sitzung des Ortschaftsrates statt. Es wurde über einen neuen Standort für den zukünftigen Jugendtreffpunkt diskutiert. Der Standort wird nun von der Verwaltung auf Bebaubarkeit überprüft.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Sanierung des Zaunes der Schulsportanlage. Die neuen Gummipuffer der Zaunanlage und ein Ballfangnetz hinter dem östlichen Tor wurden angebracht. Momentan werden die neuen Schilder über die Öffnungszeiten der Schulsportanlage hergestellt. Somit sind alle Auflagen des 2016 angefertigten Lärmgutachtens erfüllt. Der Öffnungszeiten zur außerschulischen Nutzung der Schulsportanlage werden kurzfristig nach Anbringen der Benutzungsverordnung bekanntgegeben.

Der nächste Tagesordnungspunkt behandelte die zukünftigen Aufgaben des Ortschaftsrates in den nächsten Jahren. Der Ortschaftsrat legte als wichtigste Punkte fest:

2018:

Erstellung des Bebauungsplanes 24-Morgenäcker

Fertigstellung und Organisation des Begegnungszentrums

Zukünftiges seniorengerechtes Wohnen in Stutensee-Spöck

Weitere Punkte:

Überarbeitung der Grünflächen des Hochstetter Weges, Integration der Flüchtlinge, Friedhof Spöck (Neues Grabfeld und Wege), Sanierung der Sporthalle (Lüftung, Heizung, Decke und Beleuchtung)

Zukünftige Aufgaben (2019 – 2021):

Abenteuerspielplatz, Sanierung Bogentor Friedhof, Sanierung Reitteil- und Goethestraße, Erhalt oder Umbau des Hallenbades, Grünflächen Reitteilstraße, Sanierung des Bodens und der Prallwände der Sportanlage, Übergabe der 24-Morgenäcker, Sanierung von Teilen der Speyerer- und Heinrich-Heine-Straße (Kanalisation)

Ob der OR alle Punkte realisieren können, wird in Zukunft die Entwicklung des angespannten städtischen Haushaltes zeigen.

 

Arbeiten am Begegnungszentrum gehen weiter  

Die Arbeiten am BZ schreiten voran. Am Samstag, dem 16. Dezember, wird an der Decke und Wänden weitergearbeitet, damit die Haustechnikfirmen mit Ihrer Arbeit beginnen können. Dazu benötigen wir Helferinnen und Helfer, die gerne mit Holz arbeiten. Ab 8.00 Uhr treffen wir uns am Begegnungszentrum in der Kirchstraße.

 

Erster Kulturen-Treff

Am 17.11.2017 fand der erste Kulturen Treff im katholischen Gemeindehaus in Spöck statt.
Ein Treffen bei dem sich die Gelegenheit bot, dass sich Gemeindemitglieder und die Geflüchteten besser kennen lernen konnten. Wir begrüßten fünf Familien, die seit einiger Zeit in Spöck wohnen. Bei Tee, Kaffee und Snacks kam man schnell ins Gespräch und es wurde sich angeregt unterhalten.
Für uns Organisatoren war das ein sehr ermutigender Anfang.
Miteinander reden, Kontakte knüpfen, gemeinsame Aktionen und Unterstützen, das ist unser Anliegen. Gerne begrüßen wir noch weitere Interessierte, die sich in verschiedenen Bereichen engagieren möchten.

Der nächste Kulturen Treff findet am Freitag, den 15.12.2017, im katholischen Gemeindehaus ab 18:30 Uhr statt. Für ca. 90 Minuten wollen wir das Miteinander weiter vertiefen.
Auf eine rege Teilnahme freuen wir uns!

 

Reinigungs-, Räum- und Streupflicht

Im Herbst lassen die Bäume ihre Blätter fallen, im Winter fällt Schnee; doch so schön das bunte Herbstlaub ist und so sehr die Kinder den Schnee genießen, es stellt sich die Frage „Wer macht’s weg?“. Auf innerörtlichen Straßen ist die Stadt dafür verantwortlich. Auf Gehwegen sind es die Anlieger des jeweils angrenzenden Grundstücks. Auch entlang kleinerer, öffentlicher Grünanlagen sind die direkten Anlieger zum Reinigen, Räumen und Streuen verpflichtet. Bei Reihenhausanlagen mit gemeinsam genutztem Zugangsweg sind alle Anwohner verpflichtet, den gemeinsam benutzten Bereich zu pflegen. Diesen Aufgaben in einem gut nachbarschaftlichen Verhältnis nachzukommen trägt wesentlich dazu bei, unser Wohnumfeld gepflegt, liebenswert und sicher zu halten.

 

Adventschoralblasen des Posaunenchores am 23.12.2017

Es ist so weit: am Samstag, den 23.12.2017, wird das das Adventschoralblasen des evangelischen Posaunenchores auf dem Spöcker Dorfplatz schon zum zweiundzwanzigsten Mal stattfinden. An diesem Tag wird die Adler-/Kirchstraße für den Sonntag komplett gesperrt, so dass der ganze Kreuzungsbereich benutzt werden kann. Es wird auch eine Bühne für den Posaunenchor aufgestellt. Traditionell wird das Choralblasen um 17 Uhr beginnen. Dieses stimmungsvolle Ereignis, einen Tag vor Weihnachten, sollten Sie nicht versäumen.

Unser weihnachtlich beleuchteter Dorfplatz wird sich dann wieder für ein paar Stunden in einen Ort der weihnachtlichen Posaunenklänge, der Begegnung und des dörflichen Miteinanders verwandeln. Die Kronensträßler werden in gewohnter Weise für das leibliche Wohl sorgen. Bei Waffeln, Würsten, Punsch und Glühwein lassen sich auch winterliche Temperaturen für ein paar Stunden ertragen. Bitte bringen Sie für die Heißgetränke Ihre Tassen mit. Damit können wir unnötigen Kunststoffmüll vermeiden.

 

Kreuzung Kirch- und Adlerstraße während des Adventschoralblasens voll gesperrt

Um die Sicherheit Ausführenden und der Besucher gerecht zu werden, wird die Kirchstraße für den PKW-Verkehr für die Dauer der Veranstaltung gesperrt. Die Sperrung tritt am Samstag, den 23. Dezember um 14 Uhr in Kraft und bleibt bis 22.00 Uhr bestehen. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Um entsprechende Beachtung wird gebeten.

Ihr Ortsvorsteher

Manfred Beimel