Weihnachts- und Neujahrsgrußwort 2018

Stutensee

Weihnachts- und Neujahrsgruß von OB Klaus Demal

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen feiern wir Weihnachten und das neue Jahr steht kurz bevor. Das ist ein guter Zeitpunkt, innezuhalten und auf ein ereignisreiches Jahr zurückzublicken. Auch im zu Ende gehenden Jahr haben wir in konstruktivem Miteinander von Gemeinderat, Ortschaftsräten und Verwaltung daran gearbeitet, unsere funktionelle Infrastruktur für alle Generationen zu erhalten und bedarfsorientiert auszubauen.

Mit dem neuen Stutensee-Bad, dessen Richtfest wir im Juli feiern konnten, schaffen wir ein weiteres Stück Zukunftsvorsorge für die Menschen in unserer familienfreundlichen Stadt. Das innovative und ressourcenschonende Bad wird die Anforderungen für den Schul-, Vereins- und Freizeitbetrieb in Stutensee nachhaltig erfüllen. Glücklicherweise konnten wir insbesondere mit den Rücklagen, das heißt ohne Kredite, diese Investition stemmen.

Vor dem Hintergrund des deutlich spürbaren Wohnraummangels in Stutensee konnten wir auch das Neubaugebiet Vierundzwanzigmorgenäcker im Stadtteil Spöck maßgeblich voranbringen und das Friedrichstaler Gebiet „Wohnen mit der Sonne“ mit dem dritten und letzten Bauabschnitt fortsetzen. Auch die Innenentwicklung hat insoweit nach wie vor hohe Priorität – So konnten wir in diesem Jahr unter anderem auch wichtige Schritte für die Neukonzeption des Neise-Geländes umsetzen.

Ein klarer Schwerpunkt für die weitere nachhaltige Entwicklung unserer Stadt ist insbesondere die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Hier setzen wir auch auf eine breite Bürgerbeteiligung – mit der Auftaktveranstaltung zum Bürgerbeteiligungsprozess „Zukunft Stutensee Wohnen“ im November konnten wir bereits zahlreiche wichtige Impulse für die weitere Entwicklung unserer Stadt erhalten, die mit den Perspektivwerkstätten im kommenden Jahr sicher noch weiter vertieft werden.

Auch im Bereich der Kindertagesstätten und der städtischen Betreuungsangebote an den Schulen kann ein bedarfsgerechtes Angebot zur Verfügung gestellt werden. Mit großer Anstrengung werden auch der qualitative Ausbau, gerade im Bereich Sprachförderung, und der Übergang vom Kindergarten in die Schule weiter vorangebracht. Leider werden wir Kommunen hier von Bund und Land nicht so unterstützt, wie dies notwendig wäre. Wichtig für das Zusammenleben in Stutensee ist auch die gelingende Integration der Menschen mit Migrationshintergrund. Das in zwei Integrationskonferenzen unter breiter Beteiligung mit vielen Akteuren erstellte Konzept bewies sich nun im ersten Jahr seiner Umsetzung als eine wichtige Entscheidung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Stadt.

Mein persönlicher Dank zum Ende des Jahres gilt allen, die sich zum Wohle unserer Stadt einsetzen. Denn was ist die Stadt: Das sind wir alle! Ich danke besonders den Mitgliedern des Gemeinderates und der Ortschaftsräte, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt, den vielen Ehrenamtlichen in den Vereinen, Kirchen und (Rettungs-)Organisationen sowie allen Menschen hier vor Ort, die sich über ihre Verpflichtungen in Familie und Beruf hinaus für Stutensee einsetzen.

Danken möchte ich auch allen Menschen, die an den Feiertagen arbeiten und selbst am Heiligen Abend für alle anderen den Betrieb aufrechterhalten, wie etwa im Gesundheits-, Verkehrs- und Rettungswesen. Und nicht zuletzt danke ich allen Menschen, die sich gerade an Weihnachten um andere, um Bedürftige oder Alleinstehende kümmern. Menschen, die sich für andere engagieren, machen unsere Welt heller und freundlicher. In Stutensee wird viel uneigennütziges Engagement geleistet. Das gibt uns Anlass, mit Zuversicht nach vorne zu schauen. Stutensee ist eine Stadt mit Zukunft - und „Zukunft beginnt, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen.“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und dass es Ihnen gelingt, die schönen Momente dieser stimmungsvollen Zeit zu genießen.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich, auch im Namen des Gemeinderates, einen guten Start ins neue Jahr. Möge das Jahr 2018 Ihnen und allen Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, Gesundheit, Glück und Freude bringen.

 

I h r

Klaus Demal

Oberbürgermeister