Längere Lagerung unumgänglich

Stutensee

Holzlager im Wald

Dem ein oder anderen regelmäßigen Waldbesucher fällt es gelegentlich auf: Manche Ansammlungen Schlagholz bleiben längere Zeiträume im Wald an Ort und Stelle gelagert. „Dabei handelt es sich in der Regel um das Eigentum von Unternehmen, die das Holz benötigen, um es beispielsweise zu Spanplatten weiterzuverarbeiten“ erklärt Revierförster Christian Haag.

Für die Weiterverarbeitung sei eine längere Lagerung im Wald nicht schädlich, weswegen manche Unternehmen diese auch für längere Zeit in Anspruch nehmen. Darauf habe die Forstverwaltung keinen Einfluss, so Haag. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.