Friedensplakatwettbewerb des Lions Clubs Stutensee

Kunst & Kultur

Preisverleihung im Rathaus

Gemeinsam mit Udo Kamilli, Präsident Lions Club Stutensee-Hardt, und Künstler Dietmar Israel konnte Oberbürgermeister Klaus Demal den Siegern Lea Heidmann und Dominik Cortes sowie den teilnehmenden Schulen gratulieren.

 Lea Heidmann, Dominik Cortes und Virgil Butarin – so heißen die Sieger des Friedensplakatwettbewerbs „Frieden, Liebe und Verständnis“, welcher vom Lions-Club organisiert ist.

Oberbürgermeister Klaus Demal prämierte vergangene Woche gemeinsam mit Lions Club Stutensee-Hardt Präsident Udo Kamilli und dem Stutenseer Künstler Dietmar Israel die drei jungen Künstler. Dabei bedankte sich Oberbürgermeister Demal nicht nur für das Engagement von Dietmar Israel, sondern besonders auch bei den teilnehmenden Schulen für die Bereitschaft, ihren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme zu ermöglichen.

Als Dankeschön erhielten die teilnehmenden Schulen jeweils einen Scheck in Höhe von 300 Euro.In jedem Jahr organisieren die Lions Clubs einen internationalen Friedensplakatwettbewerb. Sie wollen damit einen Beitrag dazu leisten, dass das Streben nach Frieden weltweit im Bewusstsein der Menschen bleibt und wächst. Unterstützt von den örtlichen Lions Clubs nehmen jährlich über 300.000 Kinder und Jugendliche weltweit teil. In mehreren Wettbewerbsrunden werden die besten Plakate auf lokaler, regionaler, nationaler und schließlich internationaler Ebene ausgezeichnet.