Grabpflege: Standhaftigkeit des Grabsteins prüfen

Friedhöfe Stutensee

Grabpflege: Standhaftigkeit des Grabsteins

Entsprechend der Jahreszeit werden jetzt auf den Friedhöfen in ganz Stutensee die Gräber für Allerheiligen und die bevorstehende Winterzeit bepflanzt und gerichtet.

In diesem Zusammenhang sollte auch geprüft werden, ob erkennbare oder versteckte Mängel die Standfestigkeit des Grabsteins beeinträchtigen können.

Sollte dies der Fall sein, so müssen die für die Wiederherstellung der Standfestigkeit notwendigen Arbeiten umgehend erledigt werden.Gerade im Hinblick auf Allerheiligen, wo erfahrungsgemäß viele Personen die Friedhöfe besuchen, könnten nicht mehr standsichere Grabsteine Unfallsituationen heraufbeschwören.Diesen Hinweis bitten wir zu beachten, da den jeweiligen Nutzungs- bzw. Verfügungsberechtigten der Gräber die Haftung für evtl. Schadensfälle obliegt.Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihr Verständnis!

Grabräumung nach 20 Jahre Ruhezeit!

Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Ruhezeiten bei Urnen- und Sargbestattungen 20 Jahre beträgt! Danach muss laut Friedhofsatzung das Urnen- bzw. Erdreihengrab abgeräumt werden. Im Zusammenhang mit der Prüfung der Standhaftigkeit Ihres Grabsteines bitten wir, dies zu beachten und gegeben falls das Grab abzuräumen bzw. durch einen Grabmalhersteller Ihrer Wahl abräumen zu lassen! Bitte teilen Sie uns die Grabräumung telefonisch mit!

Bei Rückfragen bezüglich der Friedhöfe Blankenloch und Büchig wenden Sie sich bitte direkt an das Standesamt im Rathaus Blankenloch. Sie erreichen uns unter der Rufnummer: 07244/969-280 oder -281! Bei den Friedhöfen in Friedrichstal, Spöck und Staffort wenden Sie sich bitte an die jeweilige Ortsverwaltung!