DB-Strecke zwischen Mannheim und Karlsruhe RB2

Verkehrsinfrastruktur

Fahrplanänderungen auch für Stutenseer Pendler

In Neulußheim wird ab Ende Oktober die Zugangstreppe zum Bahnsteig abgetragen und erneuert. Die Bahnsteiganlagen werden für den zukünftigen S-Bahnverkehr hergerichtet. Deswegen wird der Bahnhof Neulußheim ab 28.Oktober bis Mitte Dezember nicht mit Zügen bedient. Es treten je nach Verkehrstag verschiedene Ersatzkonzepte für die Linie RB2 Mannheim-Karlsruhe in Kraft, die sich in drei Fahrplanteilen darstellen.

1. Wochenenden und Feiertage vom 28. Oktober bis zum 9. Dezember 2017
Der Regionalbahnverkehr der Linie RB2 wird zwischen Hockenheim und Graben-Neudorf über die parallele ICE-Strecke umgeleitet. Die Unterwegshalten Neulußheim, Waghäusel und Wiesental werden von Bussen bedient.
2. Mo. – Fr. nur an den Tagen 30. Oktober, 2. und 3. November 2017 (Herbstferien)
Der überwiegende Teil der Regionalbahnen wird umgeleitet wie unter 1. erläutert. Bei den Zugumleitungen kann es zu geringen Verspätungen kommen. Wegen der hohen Streckenbelegung auf der ICE-Strecke ist während der Woche allerdings für einzelne Züge keine Umleitung möglich. Diese Züge müssen zwischen Hockenheim und Karlsruhe ausfallen. Wegen der längeren Busfahrzeit ist es nur zwischen Hockenheim und Graben-Neudorf sinnvoll, diese Züge durch Busse zu ersetzen. Dort besteht Anschluss auf den jeweils nächsten Zug in Richtung Karlsruhe. Analog in der Gegenrichtung.
3. Mo. - Fr. vom 6. November bis einschließlich 8. Dezember 2017
Die Züge der Linie RB2 verkehren planmäßig bis auf den Haltentfall in Neulußheim. Für eine Fahrt aus und in Richtung Mannheim oder Karlsruhe muss grundsätzlich über Hockenheim gefahren werden, ein Buspendelbetrieb ist eingerichtet. Durch das Ersatzkonzept verlängert sich leider in den meisten Fällen Ihre Reisezeit. 

Darüber informiert die Deutsche Bahn. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 0621830/1200 oder per E-Mail an kundendialog.mitte@deutschebahn.com.