Museen

Hugenotten- und Heimatmuseum im Oskar-Hornung-Haus in Friedrichstal
Hugenotten- und Heimatmuseum im Oskar-Hornung-Haus in Friedrichstal

Museen werden in Stutensee über Vereine und Privatpersonen betrieben. Es gibt eine Heimatgeschichtliche Sammlung im Kern's-Max-Haus und ein Privatmuseum im "Rathausgässle" in Blankenloch, außerdem führt der Hugenotten- und Heimatverein „Alt-Friedrichstal“ das Hugenotten- und Heimatmuseum im Oskar-Hornung-Haus in Friedrichstal.

Museen

Heimatgeschichtliche Sammlung
im Kern's-Max-Haus Blankenloch
Hauptstraße 90
76297 Stutensee-Blankenloch
Öffnungszeiten:
Besichtigung nach Vereinbarung über Tel. 07244/91012 oder 94073

Hugenotten- und Heimatmuseum Friedrichstal
im Oskar-Hornung-Haus
Marktplatz 2
76297 Stutensee-Friedrichstal
Öffnungszeiten:
jeden ersten Sonntag im Monat von 11 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung über Tel. 07249/952130 oder 6075 oder per elektronischer Post

Privatmuseum
im "Rathausgässle" Blankenloch
Hauptstraße 86
76297 Stutensee-Blankenloch
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung

Der vordere Teil des Fachwerkhauses im so genannten "Rathausgässle" in Blankenloch, ist sicher sehr alt. Dafür sprechen sowohl der sehr kleine Grundriss von 3 Meter mal 4,9 Meter als auch die Deckenhöhe von nur 1,8 Meter.
Es ist anzunehmen, dass dieses Haus nach einem Brand bzw. nach einem Krieg (vermutlich 1648 oder 1690) erbaut wurde, da unterschiedliche Holzarten, wie Eiche und Tanne, für den Bau verwendet wurden. Dies dürfte ein Indiz dafür sein, dass alle verfügbaren und brauchbaren Holzteile verwendet wurden.
Das Haus war lange Zeit im Besitz der Familie Amolsch. Aus Briefen geht hervor, dass es Johann Adam Amolsch gehört hat. Er war der Bruder von Ludwig Amolsch, dem Urgroßvater des heutigen Besitzers Hans Amolsch.
Hans Amolsch hat darin ein kleines Museum eingerichtet. Jedes Jahr, insbesondere zur Weihnachtszeit, organisiert er darin Bilderausstellungen.