Familienbildungsreihe - Was ist eigentlich (gute) Erziehung? Elternkurs

kath. Kirche St. Georg - Stadtteil Spöck

Eltern erleben im Familienalltag viele Herausforderungen. Eine Menge unterschiedliche Fragen begleiten sie durch die Zeit der Erziehung ihrer Kinder. Zum Beispiel Fragen zur Entwicklung der Kinder  oder wie man die Kinder bei der Regulation ihrer Gefühle unterstützen und begleiten kann. Wie kann die Verknüpfung der unterschiedlichen Bedürfnisse aller Familienmitglieder gelingen? Wie setzte ich altersgerechte Grenzen und wie kann man notwendige Konsequenzen aushalten?

Im Kurs, in Form von  dialogischen Elterngesprächen, sind die Eltern als Experten in eigener Sache gefragt -  Es gibt kein Patentrezept für alle, dafür aber viel  Raum für Austausch, der auch den Blick auf die eigenen Ressourcen ermöglicht. Wenn Sie Lust an einem interessanten, breitgefächerten Austausch und der Begegnung mit Menschen, die ein ähnliches Thema beschäftigt haben, sind Sie herzlich willkommen.

 

6 x mittwochs (16./23. Oktober und 6./13./20. und 27. November), jeweils 19 - ca. 21 Uhr, kath. Kindergarten St. Georg Spöck, Hirtenweg 2, Stadtteil Spöck

 

Referentin: Petra Cebula, Diplom-Sozialpädagogin und syst. Familientherapeutin

 

Anmeldung: bitte bis 9. Oktober über das FamilienBüro, Tel. 07244/969-138

 

Kosten: Der Kurs ist im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE  für Familien in besonderen Lebenslagen kostenfrei (Eigenanteil von 10 Euro). Bei Fragen dazu sprechen Sie uns bitte an.

 

In Kooperation mit dem kath. Kindergarten St. Georg Spöck und KarLa - Sozialpädagogische Hilfen für Familien e. V.