Ein Hoch auf – unsere Landesmeister im Volleyball


Dienstag, 2. Juli: Oberbürgermeisterin Petra Becker empfing sieben Volleyball-Begeisterte vom Thomas-Mann-Gymnasium und die Sportlehrerin Annika Schaller. Mit dabei war Patrick Krause, selbst Volleyballer, der bei der Turn- und Sportgemeinschaft (TG) Blankenloch e. V. ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Er coachte die Gymnasiasten. TMG-Sportlehrerin Schaller betreute sie und organisierte die Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“ Volleyball, Wettkampfklasse I, Jungen, jahrgangsoffen.

Rückblick auf den 16. Mai, Landesfinale am Thomas-Mann Gymnasium. Mit am Start zwei Freiburger Mannschaften, Teams aus Vaihingen, Reutlingen und Weikersheim (als Vertreter des RB Stuttgart). Die Stimmung in der Halle an jenem Donnerstag: pure Euphorie. Die heimischen Fans: grandios. Beispiel: Beim 18:18 gegen die Gymnasiasten aus Weikersheim verspringt die Annahme. Miko Rädler „setzt gazellenartig zur Rettungsaktion an“, heißt es im Spielbericht. Spektakulär, der Ball wird übers Netz „gebaggert“, man macht den Punkt. Es scheint, als raste die Tribüne aus, der Lärm in der Halle betäubt die Ohren.

25:18 heißt es dann im abschließenden Finale gegen Freiburg. Dann, 13:46 Uhr: Aufgrund des Ergebnisses im vorherigen Spiel ist die Titelverteidigung perfekt - Jubelkreis, tosender Applaus, die Gesichter strahlen. „Dieses Wir-Gefühl und die Freude am Erfolg, wenn alle sich einsetzen – toll, was unsere Titelverteidiger geschafft haben“, sagt Petra Becker.

Unser Bild zeigt neben Petra Becker und Annika Schaller in der hinteren Reihe, im Halbkreis, (v.l.): Gerard Vilar, Tom Heiland (beide Klasse 8), Luca Koch (J1, rosa T-Shirt, Brille), Henry Wall (J1), Kapitän Finn Benkeser (Kl. 10), Felix Billes (J 1), Kjell Benkeser (Kl. 8). Mit den Händen wird symbolisch ein Ball geformt. Fehlt: Miko Rädler.

Details auf der Seite des TMG: https://www.tmg-stutensee.de/nachrichtenleser/einsame-spitze.html

Direkt nach oben