Seniorenbeirat der Stadt Stutensee

Einer zukunftsweisenden Seniorenpolitik kommt im Hinblick auf die demografische Entwicklung mit Zunahme des Anteils älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung eine immer größer werdende Bedeutung zu.

Unsere Aufgaben

Die Stadt Stutensee hat dies zum Anlass genommen, einen Seniorenbeirat vor Ort ins Leben zu rufen, um ein Organ für eine bestmögliche Interessensvertretung zu schaffen. Als Grundlage für seine Arbeit hat der am 13. Juni 2019 gebildete Seniorenbeirat ein Statut vorgeschlagen, das der Gemeinderat am 30. September 2019 bestätigt hat.

Danach ist der Beirat eine Einrichtung, die unabhängig, parteipolitisch und konfessionell neutral im kommunalen Raum an allen Fragen, die ältere Menschen betreffen und die für die Lebensqualität im Alter von Bedeutung sind, mitwirken soll. Seine Hauptaufgabe ist es, zusammen mit der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und den Ortschaftsräten die örtliche Seniorenarbeit voranzubringen, auf Anliegen älterer Menschen aufmerksam zu machen und die städtischen Gremien bei darauf bezogenen Aktivitäten zu beraten und dazu Vorschläge zu machen. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, sind alle Einwohner Stutensees zur Mithilfe aufgerufen.

Nächster Sitzungstermin

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirats findet am Donnerstag, den 21. Januar 2021, 16 Uhr im Rathaus Stutensee, Bürgersaal im Stadtteil Blankenloch statt. Bitte Hygiene- und Abstandsvorschriften beachten.

Mitglieder des Seniorenbeirats

Mitglieder des Seniorenbeirats. (Stand Dez. 2019)

Mitglieder

Aus Blankenloch:
Heß, Bernd, Vorsitzender
Dr. Lange-Garritsen, Helga, 2. stellv. Vorsitzende
Rüggeberg, Johannes, Schriftführer   
Exner, Franz-Josef
Fischer, Günter
Götz, Volker
Heist, Bernhard 

Aus Büchig:
Guth, Ruth

Aus Friedrichstal:
Füssler, Werner, 1. stellv. Vorsitzender
Ratz, Erika
Metko, Maria
Scholer, Norbert
Frey, Ursula

Aus Spöck:
Mangold, Ute

Aus Staffort:
Prof. Dr. Raupp, Manfred
Erwin Röpke.