Integration und Flüchtlingsarbeit

"Ich nix verstehen"

Ich nix verstehen- ein interkulturelles Theaterprojekt aus Stutensee

Stadt Stutensee wird „sicherer Hafen“ - Gemeinderat spricht sich für Bereitschaftserklärung zur Aufnahme von in Seenot geratenen, geflüchteten Menschen in Form eines Beitritts zur Potsdamer Erklärung aus

Die Stadt Stutensee tritt dem Bündnis der "sicheren Häfen" für geflüchtete Menschen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind sowie auch der sogenannten Potsdamer Erklärung bei. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat infolge eines Antrages aus der Mitte des Gremiums mehrheitlich nach intensiver Debatte in seiner öffentlichen Sitzung Ende September. Vor dem Hintergrund der unzähligen Vermissten und Toten unter den geflüchteten Menschen, die bei ihrer Überfahrt nach Europa im Mittelmeer ums Leben gekommen sind, fordert das Hilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR eine stärkere Koordination und Solidarität innerhalb der EU. In diesem Zusammenhang steht die zivilgesellschaftliche Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen!“. Weit über einhundert Städte haben sich bereits in „Seebrücke schafft Sichere Häfen“ solidarisiert. Weitere 52 Städte gehören dem Potsdamer Bündnis an, darunter auch viele aus Baden-Württemberg. Sie bieten an, in Seenot geratene Menschen aufzunehmen und machen gegenüber der Bundesregierung politisch deutlich, dass sie die humanitären Ziele der zivilen Seenotretterinnen und Seenotretter unterstützen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Stutensee sowie Gemeinderat und Stadtverwaltung haben in den letzten Jahren gezeigt, dass sie bereit und fähig sind, geflüchtete Menschen aufzunehmen, zu integrieren und beim Ankommen zu unterstützen. Auch die Flüchtlingshilfe Stutensee war bereits auf die Stadtverwaltung zugekommen mit der Anregung, der Seebrücke beizutreten und ein „sicherer Hafen“ zu werden. Die Stadt Stutensee möchte ebenfalls ein Zeichen für Menschlichkeit und Frieden setzen. Der Gemeinderat setzte sich im Rahmen seiner öffentlichen Sitzung intensiv mit dem Antrag auseinander und tauschte die unterschiedlichen Argumente aus. So wurden die große humanitäre Bedeutung der Solidarisierung und der Einsatz für den Schutz von Menschenleben betont. Auf der anderen Seite wurde es auch die Tatsache diskutiert, dass Asylpolitik grundsätzlich Politik auf Bundesebene sei und die Bereitschaft der Kommunen nicht geltendes Recht umlaufen dürfe. Das Gremium stimmte letztlich mehrheitlich mit 12 Ja-Stimmen und acht Gegenstimmen bei drei Enthaltungen für eine Erklärung der Stadt Stutensee zum „sicheren Hafen“.

Wohnraum gesucht!

Haben Sie eine Wohnung zu vermieten? Wir suchen dringend Wohnraum für geflüchtete MitbürgerInnen, damit sie ihren nächsten Schritt des Ankommens in unserem Land gehen und aus der kommunalen Anschlussunterbringung ausziehen können. Wir stehen diesem Prozess begleitend zur Seite.

Ansprechpartner:

Daniel Schnürer; Tel.: 07244/969-261;

Mail: daniel.schnuerer@stutensee.de

Christiane Seidl-Behrend; Tel.: 07244/969-135;

Mail: familienbuero@stutensee.de .

Internationales Kochbuch mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Stutensee herausgebracht

Lieblingsrezepte aus aller Welt
Kulinarische Köstlichkeiten aus Stutensee. Wir leben Vielfalt

In diesen Tagen ist ein einzigartiges Kochbuch entstanden. Es beinhaltet 67 Lieblingsrezepte von Stutenseerinnen und Stutenseern, die wiederum aus 27 verschiedenen Ländern in unsere Stadt kamen.

weiter

Die Idee zu diesem Kochbuch entstand im Welt Frauen Café des Mehrgenerationenhauses Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. Dort treffen sich - leider aufgrund der aktuellen Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) derzeit nicht - jeden Mittwochnachmittag Frauen aller Kulturen, um miteinander Zeit zu verbringen, sich zu unterstützen oder eben auch um gemeinsam Ideen zu generieren.  Denn beim Welt Frauen Café deckt sich der Tisch wie von alleine durch mitgebrachte Leckereien. Über diese leckere Vielfalt entstand auch die Idee zu dieser Rezeptesammlung.

Umgesetzt werden konnte dieses Projekt mit Fördergeldern des Bundesfamilienministeriums, die das FamilienBüro der Stadt Stutensee in den Jahren 2017 bis 2020 für ein Modellprojekt erhalten konnte. Das Internationale Kochbuch Stutensee wird somit im Rahmen des Bundesmodellprogramms „Starke Netzwerke Elternbegleitung für geflüchtete Familien“  durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Kooperationspartnerinnen des „Starken Netzwerks Elternbegleitung Stutensee“ sind das Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V. und KarLa - Sozialpädagogische Hilfen für Familien E.V. Weingarten. Dieses Modellprojekt endet im Dezember und bietet vorrangig Angebote für geflüchtete Familien an. Dazu gehörten Elternkurse wie „Familie sein in Deutschland“ ebenso wie ein niedrigschwelliger Deutschunterricht mit Kinderbetreuung für Frauen mit Kleinkindern oder Elternbegleitung während des Welt Frauen Cafes. Was ist Elternbegleitung? Die Qualifizierung zum Elternbegleiter bzw. zur Elternbegleiterin wird vom Bundesfamilienministerium angeboten und richtet sich seit 2012 an geeignete Fachkräfte, die in Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung tätig sind. Voraussetzung für die Teilnahme an der Qualifizierung ist eine pädagogische Grundausbildung sowie Berufserfahrung in der Familienbildung. Sie beinhaltet drei einwöchige Seminare und qualifiziert die Teilnehmenden für eine gezieltere Ausrichtung von Angeboten der Elternbegleitung und Familienbildung in ihren Einrichtungen. Viele Erzieherinnen und Erzieher aus Kitas sind begeistert, wie ermutigend und gewinnbringend diese Weiterbildung für ihre Arbeit mit Eltern der KiTa ist.

Durch die Qualifizierung werden zudem für die Arbeit in der Familienbildung erforderliche Querschnittkompetenzen wie interkulturelle und diagnostische Kompetenzen sowie Beratungs- und Gruppenleiterfähigkeiten gestärkt. So konnte die Kita Zauberwald innerhalb des Projektzeitraums im Januar 2019 ein Elterncafé starten, das mit großem Erfolg läuft. Hier kann man fast jede Woche gelungene Elternbegleitung live erleben. Auch in Stutensee haben sich in den vergangenen Jahren einige im pädagogischen Bereich, (zumeist Kita oder Familienhilfe) Wirkende zu Elternbegleitern weiterqualifiziert. Über ein lokales Netzwerk sind wir vonseiten des FamilienBüros bestrebt, diesen Kolleginnen und Kollegen auch über das Jahr 2020 hinaus weiterhin Austauschmöglichkeit und Vernetzung zu ermöglichen.

Was haben aber die „Lieblingsrezepte aus aller Welt“ mit alldem zu tun? Hier werden Menschen bestärkt, mit uns einen Teil ihrer Kultur zu teilen. Ob Chebakia (Honigkekse aus Marokko), Alicha (Gegrilltes Gemüse aus Eritrea) oder Badischer Spargel aus Deutschland, begeisternde Vielfalt zieht sich durch dieses Buch. Besonders schön illustriert wurde es von Pauline Leys, ebenfalls eine Mitbürgerin aus Stutensee. Sie hat für uns ihre Schatzkiste geöffnet und das Kochbuch exklusiv mit unveröffentlichten Kunstwerken bebildert. Hier kann man Vielfalt schmecken!

Und das allerschönste am Kochbuch ist: man kann es nur geschenkt bekommen! Möchten Sie ein Exemplar? Dann melden Sie sich bitte beim FamilienBüro Stutensee. Wir freuen uns über viele Menschen, die diese Rezepte nachkochen! Vielleicht auch gemeinsam mit anderen, wenn es wieder möglich sein wird? Diesen Geist wünschen wir uns für unsere Gesellschaft und unsere Stadt.

Sie möchten für das Kochbuch etwas spenden?

Dieses Kochbuch ist grundsätzlich ein Geschenk. Wir freuen uns allerdings wenn Sie nachfolgende Einrichtungen unterstützen:
Essen für Alle e.V.:Volksbank Stutensee-Weingarten; IBAN: DE60 6606 1724 0013 7777 05
Flüchtlingshilfe Stutensee e.V. :Volksbank Stutensee-Weingarten; IBAN: DE31 6606 1724 0013 1160 08

 

Ob hier geboren oder zugewandert – Integration geht uns alle an!

In Stutensee leben über 25.000 Menschen aus mehr als 110 Nationen.  Von der Gesamteinwohnerschaft verfügt rund ein Viertel über einen Migrationshintergrund.  Behörden, Vereine, Unternehmen und Bürgerschaft sind gemeinsam gefordert, sich den vielfältigen Herausforderungen zu stellen.

Integrationsbeauftragte

Der Anspruch der Stadtverwaltung ist es, sich fach- und bedürfnisgerecht für ein nachhaltig harmonisches interkulturelles Leben in Stutensee zu engagieren.

Leistungen im Überblick

  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Netzwerkpartnern und interessierten Einzelpersonen in Stutensee 
  • Zentrale Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle für alle Integrationseinheiten (z.B. Schulen, Kindergärten, etc.)
  • Ansprechpartner für Migrantenorganisationen in deren Anliegen
  • Koordinierung von Projekten
  • Überregionale behördliche Zusammenarbeit, um die Integrationsarbeit in Stutensee zu fördern
  • Begleitung der Umsetzung des Integrationskonzeptes für Stutensee
  • Bündelung und Mitsteuerung von Flüchtlingsangelegenheiten, vor allem zwischen Ehrenamtlichen, Stadt, Landkreis, Bildungsinstitutionen und Vereinen

Anlaufstelle und Ansprechpartner

Im FamilienBüro (Zimmer 032):

Christiane Seidl-Behrend
Telefon: 07244/969-135
Mail: christiane.seidl-behrend@stutensee.de

Flüchtlinge in Stutensee

In den vergangenen 5 Jahren sind über 400 geflüchtete Frauen, Männer und Kinder nach Stutensee gekommen. Es hat sich ein großes ehrenamtliches und soziales Engagement gegründet, das die Integration von Flüchtlingen begleitet und unterstützt. 

Flüchtlingskinder in Stutensee
Flüchtlingskinder in Stutensee

Engagement in der Flüchtlingshilfe

„Für uns zählt der Mensch, nicht seine Herkunft, Religion oder Hautfarbe“!

Nach diesem Motto wirken Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe.  Sie unterstützen geflüchtete Menschen bei der Integration.  So kann man sich in verschiedenen Bereichen ganz nach seinen eigenen Möglichkeiten engagieren. Auch in Zeiten, in denen es durch die Corona-Pandemie Kontaktbeschränkungen gibt, sind die Menschen füreinander und miteinander in Kontakt.  Über digitale Medien, mit Hygienekonzepten,  soweit es eben möglich ist. Haben Sie Interesse? Benötigen Sie weitere Informationen? Dann wenden Sie sich an den Verein Flüchtlingshilfe Stutensee e.V. Kontakt: Heinz Maier, Tel. 0151/57396656; info@fluechtlingshilfe-stutensee.de; www.fluechtlingshilfe-stutensee.de

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz