Schließung der Kindertageseinrichtungen und Schulen ab dem 16. Dezember

Coronavirus (SARS-CoV 2)

Bedarf Notbetreuung: Anmeldebogen und Arbeitgeberbescheinigung

Aktualisierung vom 14. Dezember, 17 Uhr:

Eltern bzw. Alleinerziehende,  die von Ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten und zwingend arbeiten müssen, können für die Zeit ab dem 16.12.2020 Ihren Bedarf an Notbetreuung an der Schulkindbetreuung und für die Kindertageseinrichtungen anmelden. Beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende müssen einen entsprechenden Nachweis in Form einer Arbeitgeberbescheinigung vorlegen. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.  Nach Mitteilung des Kultusministeriums soll es noch „…„kurzfristig weitere Orientierungshilfen zur Umsetzung der Notbetreuung mit an die Hand geben.“  Derzeit liegen uns diese Orientierungshilfen aktuell nicht vor. Wir bitten um Verständnis, wenn es hier noch weitere Rückfragen geben sollte. Die Notbetreuung findet an den regulären Öffnungstagen/Schultagen und zu den üblichen Betreuungszeiten - in der Regel in der jeweiligen Einrichtung statt.

Wir bitten darum, die Anmeldung mit Arbeitgeberbescheinigung digital an familienbuero@stutensee.de zu senden. Lediglich vollständige Unterlagen können bearbeitet und die Notbetreuung eingerichtet werden.

Bezüglich einer Gebührenerhebung oder Rückerstattung können wir derzeit keine Aussage treffen.

Bei Rückfragen können Sie sich an die Hotline unter 07244/969-333 wenden. Wir wünschen trotz allem den Kindern und Familien eine gesegnete Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

 

Ursprüngliche Meldung vom 14. Dezember 2020, 9.30 Uhr:

Notbetreuung wird aktuell organisiert - Hotline unter 07244-969/333 erreichbar!

Liebe Eltern, liebe Familien, von Seiten der Landesregierung wurde mitgeteilt, dass Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege durch Tageseltern ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 schließen.

Für die regulären Öffnungstage der Einrichtungen wird eine Notbetreuung eingerichtet. Das FamilienBüro der Stadt Stutensee ist derzeit in der Vorbereitung und wird dies für die Schulkindbetreuung und Kindertageseinrichtungen wieder zentral steuern. Von Seiten der Landesregierung fehlen derzeit die konkreten Vorgaben zur Umsetzung der Notbetreuung.

Sobald nähere Informationen bekannt sind, werden diese an dieser Stelle veröffentlicht. Außerdem kann man sich über die Hotline 07244/969-333 rund um die Fragen zur Notbetreuung an die Stadtverwaltung wenden. Da es sich um eine Notbetreuung handelt, möchten wir Sie bereits jetzt darum bitten, nach Möglichkeit Ihre Kinder selbst zu betreuuen.

Anspruch auf Notbetreuung haben laut Kultusministerium Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze ebenso wie für Home-Office-Arbeitsplätze. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. Das Kultusministerium wird  kurzfristig eine Orientierungshilfe für die Kommunen und Träger bereitstellen.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz