Allgemeine Ausgangs-beschränkung seit 12.12.2020

Coronavirus (SARS-CoV 2)

Ab Samstag, 12.12., 5:00 Uhr, ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung nur noch aus triftigen Gründen erlaubt.

Update vom 16.12.2020

Auf Grundlage des Bund-Länder-Beschlusses vom 13.12.2020 wurde die Corona-VO des Landes weiterentwickelt. Hier die ab dem 16.12.2020 geltende Verordnung mit Regelungen sowie die ausführliche Erklärung des Landes, mit sich ergebenden Fragen und Antworten.

----------------------------

Update vom 13.12.2020

Aufgrund des Beschlusses von Bund und Ländern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird es ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 weitere veränderte Regelungen geben. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

_____________________________________

Aufgrund der sich extrem verschärfenden pandemischen Lage hat das Kabinett des Landes Baden-Württemberg heute Ausgangsbeschränkungen beschlossen, die ab dem 12. Dezember in Kraft treten.

Was heißt Ausgangsbeschränkung?

Für den Zeitraum 20:00 Uhr bis 5:00 Uhr:

Ab Samstag, 12. Dezember 2020 ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung in der Zeit von 20 bis 5 Uhr nur aus triftigen Gründen erlaubt.

Diese triftigen Gründe sind insbesondere:

  • Ausübung beruflicher Tätigkeiten.
  • Inanspruchnahme medizinischer, auch veterinärmedizinischer Leistungen.
  • Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen.
  • Begleitung Sterbender und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen.
  • Handlungen zur Versorgung von Tieren, wie etwa Gassi gehen.
  • Besuch von Schulen, Kindertagesstätten und Veranstaltungen des Studienbetriebs.
  • Besuch von religiösen Veranstaltungen.
  • Besuch von privaten Feiern in der Zeit vom 23. bis 27. Dezember.

Für den Zeitraum 5:00 Uhr bis 20:00 Uhr:

Der Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist in der Zeit von 5 bis 20 Uhr ebenfalls nur aus triftigen Gründen erlaubt. Zu den oben genannten Gründen für die Nachtstunden, die auch am Tag gelten, kommen hinzu:

  • Sport und Bewegung an der frischen Luft ausschließlich alleine, mit einer weiteren nicht im selben Haushalt lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts.
  • Erledigung von Einkäufen.
  • Ansammlungen und private Veranstaltungen mit Angehörigen des eigenen Haushalts oder maximal 5 Personen aus bis zu zwei Haushalten sowie Verwandten in gerader Linie und Partner; Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre sind hiervon ausgenommen.
  • Veranstaltungen nach § 10 Absatz 4 Corona-Verordnung (CoronaVO) wie die Teilnahme an Gerichtsterminen oder Sitzungen kommunaler Gremien
  • Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts
  • Besuch von Versammlungen nach Artikel 8 Grundgesetz.

Im weiteren  gilt ab dem 12. Dezember 2020 an öffentlichen Orten, an denen sich Menschen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten, ein Ausschank- und Konsumverbot für alkoholische Getränke.

Die ausführliche Erklärung des Landes wird hier dargestellt.

Weitere Informationen rund um die Corona-Situation in Stutensee hier.

 

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz