Hundesteuer

Wenn Sie einen oder mehrere Hunde halten, ist von Ihnen Hundesteuer zu bezahlen. Sie wird von der Wohngemeinde erhoben und ist je nach Gemeindesatzung unterschiedlich hoch. Für bestimmte Hunderassen (z.B. solche, die als Kampfhunde gelten) kann eine erhöhte Hundesteuer erhoben werden.

Verfahrensablauf & Steuersätze der Stadt Stutensee

Sie können in der Regel Ihren Hund persönlich durch Vorsprache oder schriftlich bei der zuständigen Stelle anmelden. Für die Anmeldung können Sie das Formular "Anmeldung zur Hundesteuer" verwenden. An- und Abmeldung zur Hundesteuer

Wichtiger Hinweis:

Sie müssen den Hund innerhalb eines Monats ab dem Tag anmelden,

  • seit dem Sie einen Hund halten oder
  • seit dem Sie in die Gemeinde gezogen sind.


Erforderliche Unterlagen:

Bei persönlicher Vorsprache aktueller Personalausweis oder aktuelle Meldebestätigung

Rechtsgrundlage:

§ 9 Kommunalabgabengesetz (KAG) (Gemeindesteuern) in Verbindung mit der Hundesteuersatzung der Stadt Stutensee

Steuersätze:

  • Erster Hund: 72 Euro pro Jahr
  • Jeder weitere Hund: 144 Euro pro Jahr
  • Zwingersteuer: 216 Euro pro Jahr

Bankverbindungen

Volksbank Bruchsal-Bretten eG
BLZ 66391200   
IBAN: DE21 6639 1200 0088 0034 54; BIC:GENODE61BTT   

Sparkasse Karlsruhe
BLZ 660 501 01    Konto 13020201
IBAN: DE37 6605 0101 0013 0202 01
BIC: KARSDE66XXX

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz