Stutensee beteiligt sich am geplanten Nahwärmenetz der Kirche in Friedrichstal

Friedrichstal Bau- und Gebäudemanagement

Beträchtliche CO2-Einsparungen erwartet

Der Ausschuss für Umwelt und Technik beschloss in seiner Sitzung am 7. Juni 2021, dass sich die Stadt Stutensee am geplanten Nahwärmenetz der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichtal beteiligt. Der Baubeginn für die Nahwärmeleitung zwischen dem Pfarrhaus, dem Karl-Rupp-Haus, der Kirche und dem Oskar-Hornung-Haus ist bereits erfolgt und liegt in der Verantwortung der Kirchengemeinde, die auch deren Eigentümer bleiben wird. Zusammen mit dem Planungsbüro Vollmer aus Kehl-Auenheim wurden die Planungen für die Heizzentrale nun fertiggestellt und es erfolgte eine beschränkte Ausschreibung. Eingebaut werden soll diese dann im Oskar-Hornung-Haus Es soll sich bei der neuen Heizzentrale um eine Anlage handeln, die statt wie bisher Gas, nun Holzpellets aus Restholz der Produktion und Industrie verwendet. Damit sollen die Anforderungen aus dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ohne finanziellen Mehraufwand erfüllt und gleichzeitig eine beträchtliche Menge an CO2 eingespart werden. Die Vergabe soll Ende Juli erfolgen, sodass die Arbeiten im besten Fall noch in den Sommerferien beginnen können. Zur neuen Heizperiode können dann alle angeschlossenen Gebäude mit dem neuen Nahwärmenetz versorgt werden. Auf Wunsch des Ortschaftsrates wird bei der weiteren Planung auch der Anschluss des alten Rathauses betrachtet und die Möglichkeit des Anschlusses in einem zweiten Schritt vorgesehen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme werden auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Abzüglich der beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragten Förderung in Höhe von 65.000 Euro und einem Investitionsförderzuschuss der evangelischen Kirchengemeinde, ebenfalls in Höhe von 65.000 Euro, entfällt dabei auf die Stadt ein Netto-Eigenanteil von rund 70.000 Euro.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz