Ausgeschilderte Umleitung ist zu beachten

Verkehrsinfrastruktur

Vollsperrung der Heinrich-Heine-Straße

Aufgrund der Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Vierundzwanzigmorgenäcker im Stadtteil Spöck bleibt die Heinrich-Heine-Straße noch bis voraussichtlich Ende Oktober im Bereich zwischen Pfälzer Straße und Beethovenstraße voll gesperrt.

Ebenfalls gesperrt ist auch der parallel verlaufende Fuß- und Radweg. Die ursprüngliche Umleitung wurde aufgrund der örtlichen Gegebenheiten angepasst und entsprechend neu ausgeschildert. Diese führt von der Heinrich-Heine-Straße über die Pfälzer Straße, durch die Hölderlin- und Josef-Hadyn-Straße sowie Goethestraße. Gerade auch bezüglich des dortigen Kindergartens werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, sich an die vorgegebene Umleitungsbeschilderung zu halten. Des Weiteren appelliert das Ordnungsamt auch nochmals an die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Gemeindevollzugsdienst wird auch künftig entsprechende Kontrollen durchführen. Auch die in Verbindung mit der Sperrung festgelegten Halteverbote sind unbedingt einzuhalten, da diese Bereiche für die Umleitung des Busverkehrs unerlässlich sind.

Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und Verständnis für die temporären Einschränkungen im Zusammenhang mit der Maßnahme.