Störung der Totenruhe auf dem Spöcker Friedhof

Öffentliche Ordnung Friedhöfe

Hinweise an den Polizeiposten Stutensee

Beim Polizeiposten Stutensee ging Anfang der Woche eine Anzeige ein, dass auf dem Friedhof im Stadtteil Spöck zwei Gräber beschädigt wurden. Es seien dort zwischen dem 19.11. und dem 20.11.2021 Schmucksteine aus aufgestellten Kreuzen entfernt worden. Die Stadtverwaltung bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger die bei der Pflege eines Grabes ähnliche Feststellungen gemacht haben, etwas beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zu diesen Vorgängen haben, dies beim Polizeiposten Stutensee unter der Telefonnummer 07244/947530 oder per E-Mail unter stutensee.pw@polizei.bwl.de zu melden.

Die Stadtverwaltung bittet mit Nachdruck darum die Totenruhe zu respektieren und weist darauf hin, dass die Störung dieser kein Kavaliersdelikt ist, sondern eine Straftat und mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden kann. Eine solche Tat verurteilt die Verwaltung grundsätzlich, aber hier auch insbesondere mit Hinblick auf den Tatzeitraum zwischen dem Volkstrauertag und dem Totensonntag, aufs Schärfste.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz