…das war die offerta 2019

Stutensee

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher erlebten die Vielfalt Stutensees auf der diesjährigen offerta in Karlsruhe.

Vergangenen Sonntag ging die offerta 2019 und mit ihr die erste derartige Messe, auf der sich die Stadt Stutensee an allen Tagen umfangreich präsentierte, zu Ende. Die Stadt Stutensee ermöglichte im Rahmen ihrer Teilnahme interessierten Vereinen, Institutionen und Betrieben, sich am Stand der Stadt vorzustellen und bereicherte so die offerta 2019 mit der großen Vielfalt, die Stutensee zu bieten hat. An den insgesamt neun Messetagen kamen rund 6.000 Besucherinnen und Besucher an den mit Blumen von der Stutenseer Fachwerkstatt Floristik aus Staffort geschmückten Stand in Halle 1 und erlebten das abwechslungsreiche Programm welches unter dem Leitsatz „Tradition und Moderne“ die verschiedenen Facetten unserer Stadt präsentierte oder trafen Vertreterinnen und Vertreter der Stadt und Stadtteile, Bürgermeister Edgar Geißler sowie Oberbürgermeisterin Petra Becker, die unter anderem auch bei der Eröffnungsshow der offerta 2019 Bühnengast war und die diesjährige Messe miteröffnete. Die Oberbürgermeisterin war an mehreren Messetagen am Stand vertreten und nutzte die Gelegenheit, ins Gespräch mit den zahlreichen Gästen zu kommen. „Ich freue mich, dass unsere diesjährige Prämiere auf der offerta so gut angenommen wird und das wir die Vielfalt Stutensees als auch unsere Verbundenheit in und mit der Region so attraktiv präsentieren können“, so Oberbürgermeisterin Petra Becker. Es sei ihr ein Anliegen, dem großen ehrenamtlichen Engagement und dessen Beitrag für unsere offene Stadtgesellschaft, auch eine entsprechende Plattform zu ermöglichen, so die Oberbürgermeisterin. Ebenso haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch auf der offerta 2019 genutzt und ihre Anliegen an die Stadtverwaltung herangetragen. 

Am Stand der Stadt Stutensee stellten im Rahmen des umfangreichen Programms der Heimat- und Museumsverein Blankenloch-Büchig, die Heimat- und Kulturfreunde Spöck, ehrenamtlich Engagierte aus Staffort sowie der Heimatverein Alt-Friedrichsthal ihre Arbeit und die einzelnen Stadtteile mit ihrem kulturgeschichtlichen Hintergrund und ihren Alleinstellungsmerkmalen spannend und anschaulich in Szene. Für den Stadtteil Staffort war zudem auch die Bundeswehr-Patenkompanie des ABC Abwehrbataillons „Baden“ am Stand vertreten. 

Das Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum Stutensee, das Kult-Café Friedrichstal, die Kindertageseltern „Einhorn-Cowboys“, das Seniorenzentrum Haus Edelberg sowie die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee stellten in ihrer Angebotsbreite die als familienbewusste Kommune Plus zertifizierte Stadt Stutensee mit ihren zahlreichen Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangeboten detailliert in ihren einzelnen Lebensbereichen vor. Stellvertretend für das rege Vereinsleben Stutensees präsentierten sich neben den Heimatvereinen auch der Backhaus e.V. und der Männerchor Liederkranz Friedrichstal 1897 e.V.

Ergänzt wurde dieses Angebot zudem von Auftritten auf der Hauptbühne der offerta 2019 durch die sehenswerten Seesternchen vom Karnevalsclub Die Piraten e.V. sowie der mehrfach ausgezeichneten Irish Dance Gruppe vom TV Friedrichstal e.V. Mit seiner einzigartigen Stimme begeisterte zudem auch Tyrone Frank, Teilnehmer am diesjährigen „The Voice of Germany“ und Auszubildender der Stadt Stutensee, das große Publikum auf der Hauptbühne mit seinen Interpretationen des Linkin Park-Songs „One More Light“ sowie „Mockingbird“ von US-Rapper Eminem.

Aber auch die vielfältige Unternehmenskultur Stutensees wurde auf der offerta 2019 repräsentiert: Die Bäckerei & Konditorei Visel, die Firma Riedle Heiztech, Waschpark & Autopflege Hardt, die Seeger Wohnkonzepte und der Steuerring Stutensee, AKB Holzbau aus Spöck und die Firma Büro Objekt Eisele aus Blankenloch zeigten den Besucherinnen und Besuchern ihr breites Portfolio am Stand der Stadt Stutensee. Die Verbundenheit mit dem europäischen Geist und die tiefen, jahrelangen freundschaftlichen Bande zu unseren beiden Partnerstädten Tolna und Saint-Riquier stellten die beiden engagierten Partnerschaftsausschüsse allen interessierten Besucherinnen und Besuchern vor. Abgerundet wurde das umfangreiche Standprogramm zwischen Tradition und Moderne durch Entenangeln mit dem Team des STUTENSEEBADS sowie dem Glücksrad, bei denen es tolle Preise zu gewinnen gab. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher hielten auch einen Moment an der von Fotograf Sven Schiebel dankenswerter Weise gesponserten Foto-Box oder im Gästebuch der Stadt fest, sowie auch die diesjährige Präsentation der Stadt Stutensee auf der offerta sicher den vielen Besucherinnen und Besuchern positiv in Erinnerung bleiben wird.

Bilder, Informationen und weitere Einrücke zur Teilnahme der Stadt Stutensee an der offerta 2019 finden Sie auch unter der entsprechenden Ebene sowie auf den Facebook- und Instagram-Seiten der Stadt Stutensee.