Stadt Stutensee prüft digitales Bürgerbeteiligungsverfahren für Stutensee

Stutensee

Bürgerbeteiligung per App für Stutensee?

Bürgerbeteiligung per App für Stutensee?

Die Nutzung des Internets und die Verwendung von digitalen Technologien sind so gut wie keinem Bereich des Alltags mehr wegzudenken. Die Stadt Stutensee stellt sich den geänderten Anforderungen uns ist gefordert, ihre Digitalisierungsbestrebungen kontinuierlich und zeitgemäß auszubauen.

Unter dem Leitgedanken „Lebendige Zukunftskommune – Stutensee 4.0“ wurde im Dialog mit der Bürgerschaft eine Digitalisierungsstrategie entwickelt, die auch die digitale Bürgerbeteiligung zum Ziel hat. Dabei geht es mitunter um die Entwicklung von Beteiligungsverfahren, die zusätzlich neben den gesetzlich geregelten Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung, von Stadtverwaltung, Gemeinderat und Einwohnerschaft initiiert, beantragt und entschieden werden können.

Der Gemeinderat hat nun in seiner letzten öffentlichen Sitzung einstimmig die Stadtverwaltung damit beauftragt, die Voraussetzungen zur Einführung einer Bürgerbeteiligungs-App für Stutensee zu prüfen. „Entscheidend ist für diese Überlegungen das Ziel, das Politikinteresse bei den Menschen zu erhöhen, die von klassischen Kommunikationswegen von Verwaltung und Gemeinderat nicht angesprochen werden“, erklärt Oberbürgermeisterin Petra Becker. Apps und Smartphones zur Information und Interaktion werden zunehmend selbstverständlich, so Becker. Dies sei eine Chance, die Bürgerschaft frühzeitig in die politische Meinungs- und Entscheidungsfindung einzubinden, so die Oberbürgermeisterin.