Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Karlsruhe:

Coronavirus (SARS-CoV 2)

Wichtige Informationen der Stadtverwaltung

!! Wichtige Informationen der Stadtverwaltung !!:

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 170 ist das Risiko, sich im Landkreis, in Stutensee, mit dem Corona-Virus anzustecken, gegenüber dem Landes- und Bundesdurchschnitt, aktuell erhöht.

Infolge einer exponentiellen Entwicklung des Geschehens ist mit einem weiteren Anstieg der Fallzahlen in den nächsten Tagen zu rechnen. Die Verantwortlichen der Stadtverwaltung sind hierzu im engen Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt.  

Nach Aussage von Fachleuten ist das Infektionsgeschehen in Stutensee diffus. Das heißt, das Risiko sich mit COVID-19 zu infizieren ist in allen Situationen, in denen Menschen zusammen kommen, erhöht.

Mit dem Überschreiten des Inzidenz-Grenzwertes von 165 ist das Offenhalten von Kindergärten und Schulen in Stutensee akut gefährdet. Rechtsgrundlage für eine Schließung ist die „Notbremse“ des Bundes, die seit dem 24.04.2021 in Kraft getreten ist. Ab einer Inzidenz von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen muss der Präsenzbetrieb oder –unterricht zeitnah eingestellt werden.    

Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen bittet die Stadtverwaltung vor allem um die Einhaltung der Quarantäne- und Testvorgaben! Bitte beachten Sie: Ein Negativ-Test befreit nicht von Quarantänepflichten und ein Selbsttest hat eine geringere Aussagekraft als ein Schnelltest.

Wenn eine Person keine Symptome hat, kann sie dennoch mit dem Virus infiziert sein und andere anstecken, bei denen ein schwerer Krankheitsverlauf entstehen könnte.

Die Vorgaben im Umgang mit Quarantäne Pflichten sind in der  Corona-VO Absonderung dargestellt.

Bei Fragen und Unklarheiten stehen Ihnen auch Mitarbeitende der Stadt Stutensee zu den üblichen Öffnungszeiten unter der Telefon-Hotline 07244/969-334 gerne zur Verfügung.

Unter der Telefonnummer 0721 - 133 33 33 erhalten Sie ebenso telefonisch Auskunft zu Fragen den Stadt- und Landkreis betreffend.  

In Stutensee gibt es vier Anlaufstellen für kostenlose Bürgertests (Schnelltests), die Sie nutzen können, um die Test-Vorgaben erfüllen und eine Infektion weitestgehend ausschließen zu können:

In Blankenloch:
-Kommunales Testzentrum Stutensee in der Festhalle Stutensee, Badstraße 7

-dm-corona-Schnelltest-Zentrum, Am Hasenbiel 2a, Gewerbegebiet Blankenloch

In Friedrichstal:
-Teststelle vor der VIA-Apotheke; Berliner Allee 42, Betreiber Präventikum Dr. Svend Huber

In Spöck:
-Teststelle vor der Praxis Dr. Huber, Friedrichstraße 27b, Montag bis Freitag 8:00 – 11:00 Uhr

 

 

 

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz