Mitteilungen der Verwaltungsstelle Friedrichstal in der 6. Kalenderwoche 2018

Friedrichstal

Stadtputzete & "Wohnen mit der Sonne"

Stadtputzete – es hat sich wieder „gelohnt“!

Zahlreiche fleißige Helferinnen und Helfer haben wieder mitgemacht und allerhand Müll in und um Friedrichstal eingesammelt. Freitags startete unsere Friedrich-Magnus-Schule mit über 200 Schülerinnen, Schülern und Lehrern. Die Verpflegung wurde von Bertram Völkle gespendet, so dass man sich nach getaner Arbeit mit Brezeln und Getränken wieder stärken konnte.

Jedes Jahr das gleiche: Hundekot, teilweise schön in die Entsorgungstüten verpackt (!), Zigarettenkippen, Flaschen aller Art und vieles mehr. Alles von verantwortungslosen Mitmenschen weggeworfen. Alleine in Friedrichstal eine LKW-Pritsche voll Müll und das war sicherlich nicht alles.

Doch die Stimmung war gut und jeder hatte das Gefühl, etwas Sinnvolles für die Allgemeinheit getan zu haben. Herzlichen Dank an alle Sammlerinnen und Sammler groß und klein.

Besonderen Dank an die Helferinnen des Hausfrauenbundes, welche uns nach getaner Arbeit wieder herzlich bewirteten und den Kartoffelsalat zubereiteten. In diesem Zusammenhang auch ein ganz großer Dank an die Metzgerei Schickl, welche den Grillschinken und Fleischkäse spendete und die Mitarbeiter des Bauhofes, die für die entsprechende Logistik und das Abholen der Müllsäcke sorgten.

Insgesamt eine echt starke Leistung aller – und ein Zeichen für Solidarität, Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. Nochmals vielen Dank!

Abschließend möchte ich noch auf den Fotowettbewerb hinweisen -  also bitte die Schnappschüsse von der Stadtputzete bis spätestens 6. Februar an oeffentlichkeitsarbeit@stutensee.de  einsenden. Mehr Infos unter  http://stutensee.de/unsere-stadt/natur-in-stutensee/ .

 

Wohnen mit der Sonne – städtische Baugrundstücke wurden vergeben

Im Rahmen diverser Sitzungen des Ortschaftsrates, des zuständigen Ausschusses und des Gemeinderats wurden bereits im letzten Jahr die Vergabekriterien für die 16 städtischen Grundstücke im Baugebiet Wohnen mit der Sonne festgelegt. Wichtig war uns allen hierbei, sozialen Kriterien und der Ortsgebundenheit den Vorzug vor der Praxis des Höchstgebotes zu geben. Dies ist uns gelungen!

Bei allen zukünftigen Grundstückseigentümern ist die Ortsgebundenheit zu Stutensee gegeben. 10 davon wohnen bereits in Friedrichstal, vier in den anderen Stadtteilen und zwei außerhalb von Stutensee. Alle zusammen haben 27 Kinder, insofern ist es somit auch gelungen, die Förderung von Familien zu realisieren. Pro Kind wird der Basiskaufpreis von 440 € pro Quadratmeter um 20 € reduziert – maximal drei Kinder pro Bewerber wurden berücksichtigt. Die Kaufpreise pro Quadratmeter betragen somit 440 € (in einem Fall), bei allen anderen zwischen 380 und 420 € - bei aktuellen Preisen auf dem freien Markt von mindestens 500 € eine wirkliche Familienförderung.

Alle Mitglieder des Ortschaftsrates sind mit dem erzielten Ergebnis sehr zufrieden.

Viele Grüße

Lutz Schönthal