Feierliche Siegerehrung zur STADTRADELN-Aktion in Stutensee

Stutensee

Stutensee erneut landkreisweit auf Platz eins - bundesweit auf Platz vier

Stutensee hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal an der STADTRADELN-Aktion des Klimabündnis Europäischer Kommunen teilgenommen und sich durch die breite Beteiligung von zahlreichen Stutenseerinnen und Stutenseern und trotz der aktuellen Pandemie erneut auf den ersten Platz im Landkreis Karlsruhe sowie deutschlandweit auf Platz vier von vergleichbar großen Kommunen geradelt. Dabei wurde das Ergebnis 2019 in jeder Hinsicht in diesem Jahr nochmal übertrumpft: Insgesamt fast 1.000 Radelnde haben in 63 verschiedenen Teams beeindruckende 253.919 Kilometer zurückgelegt, was nahezu zwei Dritteln der Entfernung zwischen Erde und Mond gleichkommt und dabei rund 37 Tonnen schädliche Kohlenstoffdioxid-Emissionen vermieden. Zum Vergleich: 2019 radelten noch 824 Stutenseerinnen und Stutenseer und erzielten eine zurückgelegte Gesamtentfernung von ebenfalls beachtlichen 183.468 Kilometern.

Vor diesem Hintergrund findet Anfang September auch wieder eine feierliche Siegerehrung, unter Einhaltung der allgemeinen, infektionsschützenden Hygienemaßnahmen, statt. Dabei werden sowohl die besten Teams als auch die besten Einzelradelnden mit Sachpreisen geehrt. Die betroffenen Personen wurden hierzu persönlich angeschrieben.

Weitere Informationen rund um die STADTRADELN-Aktion finden Sie auch online unter https://www.stadtradeln.de/stutensee.