Mitteilungen des Ortsvorstehers Friedrichstal in der 8. Kalenderwoche 2018

Friedrichstal

Bericht über die Sitzung des Ortschaftsrates vom 14. Februar

Bericht über die Sitzung des Ortschaftsrates vom 14. Februar

Von Seiten eines Bürgers wurden mehrere verkehrsrechtliche Fragestellungen, die Regelungen der Konkurrenz zwischen Fußgängern und Radfahrern betreffend aufgeworfen. Die unklaren Verkehrslagen bezogen sich auf die Schillerstraße/St.-Riquier-Platz, den Fuß-/Radweg parallel zur Wallonenstraße auf Höhe der Bushaltestelle sowie den Fuß-/Radweg in Richtung Sportplatz außerhalb des Ortes. Die Fragen werden an das Ordnungsamt (Straßenverkehrsbehörde) zur Prüfung und evtl. Optimierung weitergeleitet.

Ein weiterer Bürger äußerte den Wunsch, auch auf dem Waldfriedhof die Möglichkeit von Baumbestattungen – wie auf anderen Friedhöfen in Stutensee  – zu realisieren. Auch dieser Wunsch wird entsprechend an die Verwaltung weitergeleitet. Der Ortschaftsrat wird sich im Rahmen der zukünftig erforderlichen Friedhofserweiterung auch mit diesem Thema befassen.

In der letzten nichtöffentlichen Sitzung wurde über den Wunsch eines Vereins nach einem Grundstück für ein zu errichtendes Backhaus beraten. Dieses Anliegen wird vom Ortschaftsrat begleitet und mit der Verwaltung diskutiert.

CarSharing

Der Geschäftsführer der stadtmobil CarSharing GmbH in Karlsruhe hat dem Wunsch nach Errichtung einer Car-Sharing-Station in Friedrichstal für das Jahr 2018 leider eine Absage erteilt. Dies ist unbefriedigend, da sich bereits mehr als zehn Interessierte aus Friedrichstal beim Ortsvorsteher gemeldet haben und große Erwartungen in dieses ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Projekt setzen. Das Ziel wird weiterhin mit Nachdruck forciert – in der Hoffnung, dass es 2019 in Friedrichstal realisiert werden kann. Im Nachgang zur Sitzung hat sich ein ortsansässiges Autohaus angeboten, dieses Thema aufzugreifen und gemeinsam mit dem großen Automobilhersteller Carsharing in Friedrichstal anzubieten.

Stadtputzete

Über die Stadtputzete wurde schon in der Stutensee Woche KW 6 berichtet. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer sowie die Sponsoren Edekamarkt Bertram Völkle und Metzgerei Werner Schickl.

Im Rahmen der Diskussion mit den Ortschaftsräten hat OR Thomas Hornung die Park- und Verschmutzungssituation am Ende der Karlsfeldstraße angesprochen. Dort würden oft LKW-Fahrer aus dem Fernverkehr mit ihren Fahrzeugen parken und ihren Unrat  hinterlassen. Das Ordnungsamt wird beauftragt, die Situation zu prüfen und für Abhilfe zu sorgen.

Unterführung Eichendorffstraße

Aufgrund der zügig durchgeführten Sanierungsmaßnahmen konnte die Sperrung frühzeitig beendet werden. Im Haushalt 2018 sind für die gutachterliche Bewertung der Schadensursache 50.000 € verfügbar. Unabhängig davon erscheint eine regelmäßige Reinigung der Entwässerungsrinnen und -rohre sehr wichtig zu sein; der Bauhof wurde diesbezüglich um regelmäßige Prüfung und Reinigung gebeten.        

Die nächste Ortschaftsratssitzung findet am Mittwoch, 14. März statt. Ab 17.30 Uhr wird zu einer öffentlichen Begehung des Kindergartens Regenbogen in der Hildastraße eingeladen. Um 19.00 Uhr beginnt die öffentliche Sitzung im Alten Rathaus.

Mit freundlichen Grüßen

Lutz Schönthal

-Ortsvorsteher-