Stadt Stutensee erhält Werk von Anneliese Kniss geschenkt

Stutensee Blankenloch-Büchig

Handgezeichnete Ansicht der Michaeliskirche und des Herrmannshäusles von Edgar Filsinger offiziell übergeben

Nachdem der Gemeinderat im vergangenen Jahr der Annahme des Bild-Geschenks des früheren Stutenseer Bürgers Edgar Filsinger zugestimmt hat, fand vor wenigen Tagen die persönliche Übergabe im Rathaus Stutensee statt.

„Ich freue mich, dass Sie bei diesem Bild an uns gedacht haben und damit auch Ihre Verbundenheit zu dieser Stadt zum Ausdruck bringen“, bedankte sich Oberbürgermeisterin Petra Becker bei dem früheren Friseurmeister, der mit seiner Familie viele Jahre in Blankenloch gelebt hat. Die Zeichnung der Malerin Anneliese Kniss (1908-2002) zeigt in seiner künstlerischen Ausdrucksstärke das Hermannshäusle und den Turm der Michaeliskirche.

„Es wird einen würdigen Platz im Rathaus finden,“ so die Oberbürgermeistern zu Filsinger, bevor man sich gemeinsam auf den Weg machte, um noch einmal in natura die Szenerie anzuschauen.

Die Malerin Anneliese Kniss stammt ursprünglich aus dem thüringischen Suhl. Als Künstlerin war sie jedoch überwiegend im Raum Freiburg und Karlsruhe aktiv, vor allem im „Malerdorf“ Grötzingen.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz