Feuerwehr & Bevölkerungsschutz

Der Brand- und Katastrophenschutz gehört zu den elementaren Bestandteilen der Daseinsvorsorge.

Nachdem der Schutz der Bevölkerung im Verteidigungsfall glücklicherweise nicht mehr oberste Priorität hat, stehen heute Naturkatastrophen, z.B. infolge des Klimawandels, oder die Auswirkungen auf Mensch und Natur von anderen Schadensereignissen, z.B. Industrieunfällen, klar im Vordergrund.

Neben den staatlichen Einrichtungen spielen hier gerade auch ehrenamtliche Strukturen, beispielsweise die Freiwilligen Feuerwehren und Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, eine sehr bedeutende Rolle.

Gleichzeitig sind der Selbstschutz und die eigene Vorbereitung unverzichtbarer Bestandteil für die Bewältigung von Ausnahmesituationen.

Feuerwehrnotruf

112 (europaweit)

Feuerwehr

Die Stadt Stutensee verfügt über eine moderne, gut ausgestatte Freiwillige Feuerwehr. Analog zu den vier Stadtteilen setzt sich die Feuerwehr Stutensee aus den Abteilungen Blankenloch, Friedrichstal, Spöck und Staffort zusammen.

Mit Ausnahme des Feuerwehrkommandanten und eines Gerätewartes sind die Feuerwehrangehörigen ehrenamtlich tätig und verrichten ihren Feuerwehrdienst neben dem Beruf und in ihrer Freizeit. Mehr Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr und die Ansprechpartner in den Abteilungen, finden Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee.

Katastrophenschutz

Die Stadt Stutensee unterhält nach wie vor ein Sirenennetz für die Alarmierung der Bevölkerung in besonderen Situationen. Gleichzeitig werden spezielle Einsatzpläne für besondere Lagen vorgehalten und fortgeschrieben.
Darüber hinaus sollte jeder Haushalt sich selbst auf mögliche Gefahrensituationen vorbereiten. Wichtige Hinweise gibt insbesondere das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Verschiedene Broschüren hierzu liegen im BürgerBüro und seinen Außenstellen aus oder können auf der Homepage des BBK heruntergeladen werden.

Fahrzeuge der Feuerwehr Stutensee
Die Feuerwehr Stutensee