Klimaschutz in Stutensee

Der Klimawandel schreitet stetig voran. Es wird immer wichtiger, Maßnahmen für den Klimaschutz zu ergreifen. Ziel des Klimaschutzes ist es, Treibhausgasemissionen, die zur Erwärmung des Klimas beitragen, zu verringern oder bestenfalls zu vermeiden. Als lokaler Akteur stellt sich auch die Stadt Stutensee der Aufgabe, dieses globale Thema gemeinsam zu bewältigen.

Stutensee befindet sich dabei auf dem Weg zur klimaneutralen Stadtverwaltung bis 2040. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die Treibhausgasemissionen aus dem unmittelbaren Einflussbereich der Kommunalverwaltung reduziert werden. Ansatzpunkte hierfür sind beispielsweise die kommunalen Gebäude oder der Fuhrpark.

Klimaschutz ist darüber hinaus eine Gemeinschaftsaufgabe: Um dem Klimawandel erfolgreich entgegen zu wirken, ist das Engagement jedes Einzelnen erforderlich. Informieren Sie sich daher hier über weiterführende Angebote und Fördermittel zum Thema Klimaschutz, um selbst aktiv zu werden.

Klimaschutz in Stutensee
Stutensee befindet sich dabei auf dem Weg zur klimaneutralen Stadtverwaltung bis 2040

Behörden und Ansprechpartner für den Klimaschutz

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Kernerplatz 9
70182 Stuttgart
Telefon: 0711/ 126-0

E-Mail: poststelle@um.bwl.de
Internetseite des Ministeriums

Umwelt & Energie Agentur Kreis Karlsruhe

Hermann-Beuttenmüller-Str. 6
75015 Bretten
Telefon: 0721/ 936 99600

E-Mail: info@uea-kreiska.de
Internetseite

Landesenergieagentur KEA-BW
Hauptsitz Karlsruhe
Kaiserstraße 94a
76133 Karlsruhe
Telefon: 0721/ 98471-0

E-MailMail: info@kea-bw.de
Internetseite

Informationen zu Fördermitteln

Fördermittel für E-Fahrzeuge

Förderung eines E-Fahrzeugs und zugehöriger Wallbox durch das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Förderprogramm: BW-e-Solar-Gutschein

Weiterführende Informationen unter https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/politik-zukunft/elektromobilitaet/foerderung-elektromobilitaet/bw-e-solar-gutschein/

Fördermöglichkeiten des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg

Übersicht unter https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme/

Fördermöglichkeiten für Energieeffizienz

Energieeffizienz-Förderprogramme des BMWi für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer

Übersicht unter https://www.deutschland-machts-effizient.de/KAENEF/Navigation/DE/Foerderprogramme/Hauseigentuemer/hauseigentuemer.html

Beratungsangebote

Energieberatung für Privathaushalte

kostenfreie und unabhängige Erstberatung bei der Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe zu den Themen Gebäudedämmung, Photovoltaik, Wärmetechnik / Heizung, und Energiesparen

Kontakt: Beratungstelefon Landkreis Karlsruhe

Beratungstelefon Landkreis Karlsruhe: + 49 721 936-99690

Email: buergerberatung@uea-kreiska.de

Website: https://zeozweifrei.de/energieberatung/

Beratung für private PV-Anlagen

Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe

Telefon: + 49 721 936-99730

Email: buergerberatung@uea-kreiska.de

Website: https://zeozweifrei.de/photovoltaik/

Klimaschutzstrategie Stutensee

  • European Energy Award (EEA)

Der EEA ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für kommunale Energieeffizienz und Klimaschutz. Insgesamt werden Klimaschutzmaßnahmen in sechs Bereichen analysiert, identifiziert und umgesetzt.

In Stutensee wurde bereits eine Ist-Analyse zu den bisher realisierten Energie- und Klimaschutzaktivitäten durchgeführt sowie entsprechende Maßnahmen entwickelt. Im Laufe des Jahres 2022 sollen die erarbeiteten Maßnahmen schrittweise umgesetzt werden, so dass im Herbst 2023 die Zertifizierung stattfinden kann.

  • Kommunale Wärmeplanung
  • Energiequartier Blankenloch
  • PV-Ausbau
  • Kommunale Liegenschaften

Eine wichtige Maßnahme des Klimaschutzes ist die Erzeugung und Nutzung von erneuerbaren Energien. Auf den kommunalen Gebäuden der Stadt Stutensee sind bereits auf der Pestalozzischule, der Richart-Hecht-Schule und dem Schulzentrum sowie beim Bauhof und an der Kläranlage Photovoltaik-Anlagen errichtet worden.

Im Rahmen der Zielsetzung der klimaneutralen Stadtverwaltung wird der PV-Ausbau auf kommunalen Liegenschaften in den nächsten Jahren verstärkt angegangen.

Mobilität

E-Ladesäulen

Die Elektromobilität ist eine wichtige Säule zur Einsparung von CO2-Emissionen und dem Erreichen der Klimaschutzziele. Die Stadt Stutensee beschäftigt sich bereits seit 2017 mit dem Ausbau von E-Ladesäulen im Stadtgebiet. In jedem Stadtteil wird aktuell eine Grundversorgung für die Elektromobilität bereitgestellt. In Blankenloch-Büchig, Friedrichstal, Spöck und Staffort befinden sich insgesamt vier Ladesäulen mit acht Lademöglichkeiten. Seit 2021 ist eine zusätzliche Ladesäule auf dem Parkplatz der Spechaahalle im Stadtteil Spöck errichtet worden.

Ein Lageplan aller öffentlichen E-Ladesäulen in Stutensee kann im Mobilitätsportal der Technologie Region Karlsruhe unter folgendem Link abgerufen werden

Car Sharing

In Stutensee sind aktuell neun Car-Sharing Standorte mit insgesamt 14 Fahrzeugen in allen Stadtteilen zu finden. Eine Übersicht über die Standorte der Stationen in Stutensee und den jeweilig vorhandenen Fahrzeuge kann dem Internettauftritt des Betreibers (Stadtmobil CarSharing) unter dieser Verknüpfung entnommen werden.

Aktuelle Projekte und Aktionen

Mal- und Kreativwettbewerb

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz