Datenschutz

Wir, die Stadt Stutensee, vertreten durch die Oberbürgermeisterin o.V.i.A.,  (im Folgenden “wir/unser(e)"), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), das Bundesdatenschutz­gesetz (BDSG), das Landesdatenschutzgesetz (LDSG) und das Digitale-Dienste-Gesetz (DDG).

Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich i.S.d. Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Oberbürgermeisterin Petra Becker o.V.i.A.

Kontaktdaten:
Stadt Stutensee
Rathausstraße 3
76297 Stutensee
Telefonnummer: 07244/ 969-101
E-Mail: rathaus(at)stutensee.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Stadt Stutensee

erreichen Sie wie folgt:

Komm.ONE
Anstalt des öffentlichen Rechts
Krailenshaldenstraße 44
70469 Stuttgart

E-Mail der Gemeinde: datenschutz(at)stutensee.de

Telefonnummer:  0711-810814444

Hinweis zur Datenweitergabe ins EU-Ausland

Falls von Ihnen aktivierte Drittanbieterdienste Daten in das EU-Ausland übermitteln, erfolgt dies aufgrund Ihrer Einwilligung im Cookie-Banner. Bitte informieren Sie sich in den Datenschutzerklärungen der Drittanbieter über eventuell stattfindende Datenübermittlungen ins EU-Ausland

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sofern Sie über ein Cookie-Banner in eine Datenverarbeitung eingewilligt haben, können Sie Ihre bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Nutzungsdaten

Bei der Inanspruchnahme unseres Online-Angebots verarbeiten wir Daten

  • zum Abruf unserer Seiten,
  • bei der Nutzung unserer Formulare und Anträge und
  • zur statistischen Auswertung.

Zu  den  verarbeiteten  personenbezogenen  Daten  gehören  Namen  und  Adressen,  E-Mail- Adressen, Benutzungsdaten (z.B. besuchte Seiten) und Inhaltsdaten (im Kontaktformular).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. b) EU-DSGVO sowie § 4 LDSG i.V.m. Art 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO. Dies ermöglicht uns unser Online-Angebot zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls Anträge und Formulare zu bearbeiten. Für die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund einer Einwilligung ist Art. 6 Abs.1 lit. a) EU-DSGVO einschlägig.

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) EU-DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) EU-DSGVO).

Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) EU-DSGVO).
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • verwendetes Betriebssystem
  • die zuvor besuchte Seite
  • Provider
  • Ihre IP-Adresse

Bei jedem Besuch werden IP-Nummern erhoben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung von Daten ist § 4 LDSG i.V.m. Art. 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO. Dies ermöglicht uns unser Online-Angebot zur Verfügung zu stellen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur aufgrund einer Rechtsgrundlage. Eine Daten- übermittlung in anderen Fällen erfolgt nicht.

Kommunikation über das Serviceportal Baden-Württemberg (service bw)

Für Ihren Datenschutz in der Kommunikation mit der Stadt Stutensee steht Ihnen die Plattform service bw zur Verfügung. Mit einem persönlichen Servicekonto Baden-Württemberg können Sie sicher mit der Verwaltung kommunizieren, zum Beispiel mit Ihrem BürgerBüro und seinen Außenstellen. Sie können Online-Anträge einreichen und Rückmeldungen sicher digital erhalten. Häufig genutzte Dokumente können Sie in Ihrem Dokumentensafe hinterlegen und sicher von überall abrufen. Wir verweisen in dem Zusammenhang auf die dortige Datenschutzerklärung.


Cookies

Für den Einsatz von Cookies sind Art. 6 Abs.1 lit. b) EU-DSGVO oder § 4 LDSG i.V.m. Art. 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO einschlägig.  Ein Cookie ist eine Textdatei, die bei dem Aufrufen einer Webseite lokal auf dem Rechner des Benutzers gespeichert wird. Vom Cookie werden Daten über das Verhalten des Nutzers ge speichert. Beim Aufrufen des Browsers und dem erneuten Besuch einer Webseite werden an den Web-Server mithilfe der gespeicherten Daten, Informationen über das Surf-Verhalten des Users weitergeleitet.

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite sogenannte Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – auch bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern.

Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können.

Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unserer Webseite. Sie ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Drittanbietercookies (Third-Party-Cookies) werden auf unserer Webseite nicht aktiv eingebunden, sodass beim Besuch unserer Seiten, keine Cookies von Drittanbietern gesetzt werden können.

Verwendung von Analyse-Tools

Unsere Webseite benutzt Matomo (https://matomo.org/), eine Open-Source-Software zur Analyse der Besucherzugriffe auf die eigene Webseite. Matomo verwendet sogenannte Cookies - Textdateien, die auf Ihren Computern gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden auf unseren Servern in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Wir stützen den Einsatz des vorgenannten Analyse-Tools auf: § 4 LDSG i. V. m. Art 6 Abs. 1 lit. e) EU-DSGVO.

Verwendung von OpenStreetMap

Wir verwenden auf unserer Webseite einen Kartenausschnitt von OpenStreetMap (www.openstreetmap.de), um für Sie den Anfahrtsweg zu unserer Behörde darzustellen und Ihnen die Planung der Anfahrt zu vereinfachen.
Bei OpenStreetMap handelt es sich um ein Open-Source-Mapping-Werkzeug. Damit Ihnen die Karte angezeigt werden kann, wird Ihre IP-Adresse an OpenStreetMap weitergeleitet. Wie OpenStreetMap Ihre Daten speichert, können Sie auf der Datenschutzseite von OpenStreetMap hier wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Datenschutz und hier wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Legal_FAQ einsehen.

Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Tools auf Art. 6 I S. 1 lit. e) DSGVO i.V.m. § 4 LDSG. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit auf unserer Webseite und liegt daher in unserem berechtigten Interesse.

Weitere digitale Angebote

Videokonferenzlösung Milchl@dle 4.0

Auf unserer Webseite finden Sie auch die Videokonferenzlösung Milch@dle 4.0. Weitere Informationen zum Datenschutz ersehen Sie in der entsprechenden Datenschutzerklärung auf der Webseite Milchl@dle 4.0.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der EU-DSGVO verarbeitet.

Online-Bürgerservice, Digitale Formulare und Anträge Formulare:

Über den Link beim gewünschten Bürgerservice gelangen Sie zur Beschreibung der Leistung. Dort finden Sie Informationen zum Verfahrensablauf, den erforderlichen Unterlagen und Kosten sowie einen Link zu den notwendigen Formularen und Anträge. Digitale Formulare und Anträge werden im Online Bürgerservice teilweise durch Drittanbieter bereitgestellt. Durch Öffnen des Formulars werden Sie in diesen Fällen auf die Internetseite des Drittanbieters weitergeleitet und verlassen die Internetseite der Stadt Stutensee. Falls Sie dies nicht wünschen, öffnen Sie das Formular bitte nicht und nehmen Sie direkt Kontakt mit der zuständigen Stelle auf - wir werden Ihnen das Formular dann auf anderem Wege zur Verfügung stellen.

Hinweise zur Nutzung von Formularen und Online-Anträgen sowie zur Datenverarbeitung und den eingebundenen Auftragsverarbeitenden und Verantwortlichen finden Sie hier.

Ihre Daten sind während des Aufrufs und der Bearbeitung der Formulare durchgängig geschützt, siehe Abschnitt Sicherheit

Ratsinformationssystem

Wir nutzten ein Ratsinformationssystem der Firma comundus regisafe GmbH, Heerstraße 111, 71322 Waiblingen, das auf unsere Webseite eingebunden ist, bitte informieren Sie sich über die Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung der Firma comundus regisafe GmbH.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der EU-DSGVO verarbeitet.

Online-Terminvergabe

Für die Online-Terminvergabe nutzen wir den Dienst der Firma Q-MATIC AB, eingetragen unter der Nummer 556212-7497 und geschäftsansässig in Krokslätts Fabriker 34, 431 53 Mölndal, Schweden („Qmatic“).

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Nutzung des Dienstes, Analyse der Nutzung des Dienstes und zur Verbesserung der Funktionalität des Dienstes. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs.1S.1 lit. a EU-DSGVO, für die Datenverarbeitung zur Analyse der Nutzung des Dienstes und zur Verbesserung der Funktionalität des Dienstes Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO.

Mit der Nutzung der Online-Terminvergabe erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Ihre Daten werden auf einem europäischen Server gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Soweit nicht anders angegeben, speichern wir Nutzungsdaten oder andere personenbezogenen Daten so lange, wie wir dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze als notwendig oder angemessen erachten oder so lange, wie wir es für die Zwecke, für die sie bearbeitet werden, als notwendig erachten. Wir löschen Ihre Daten sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.

Digitales Schaufenster

Wir nutzen die Anwendung „Digitales Schaufenster“ der Firma LPC GmbH, Gewerbering 1, 76351 Linkenheim-Hochstetten, dass auf unsere Webseite eingebunden ist, bitte informieren Sie sich über die Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung der Firma LPC GmbH.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der EU-DSGVO verarbeitet.

Bürgerbeteiligungsplattform / Mängelmelder

Wir nutzen die Plattform „Consul“, welche uns durch die Firma demokratie.today, Mühlleite 13, 91465 Ergersheim bereitgestellt wird. Auf unserer Webseite wird auf die Plattform (www.stutensee-mitwirken.de) verlinkt. Bitte informieren Sie sich über die Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung der demokratie.today.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung der oben genannten Plattform geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der EU-DSGVO verarbeitet.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für eine abschließende Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist. Die über das Analyse-Tool "matomo"  erhobenen Statistikdaten werden bereits bei der Erhebung anonymisiert und die Ergebnisse längstens 2 Jahre gespeichert.

Ausgenommen hiervon sind Daten, für die gesetzliche oder anderweitig vorgeschriebene Aufbewahrungspflichten bestehen; diese werden für die Dauer der jeweiligen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Betroffenenrechte

a.       Auskunftsrecht Art. 15 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffen- de personenbezogene Daten verarbeiten. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

 b.      Berichtigungsrecht Art. 16 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüg- lich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung). Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

 c.       Recht auf Löschung Art. 17 EU-DSGVO

 Sie haben das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung). Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

 d.      Recht auf Einschränkung Art. 18 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung). Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

e.       Recht auf Übertragbarkeit Art. 20 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

 f.        Widerruf der Einwilligung Art. 7 Abs.3 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

 g.      Widerspruchsrecht Art. 21 EU-DSGVO

Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wah rung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Senden Sie hierfür bitte einfach eine E-Mail an rathaus(at)stutensee.de.

h.      Beschwerderecht Art. 77 EU-DSGVO

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Landesdatenschutzbeauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift: Lautenschlagerstraße 20, D-70173 Stuttgart Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Telefonzentrale: +49 711/61 55 41-0 E-Mail: poststelle(at)lfdi.bwl.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Stadt Stutensee

Stadt Stutensee - Behördlicher Datenschutzbeauftragter - Rathausstr. 3 - 76297 Stutensee -
Mail: datenschutz(at)stutensee.de

Telefon: 0711-810814444


Sicherheit

Personenbezogene Daten müssen sicher übertragen werden. Hierfür ist eine Verschlüsselung (Vgl. Art. 32 I a) EU-DSGVO) erforderlich. Gängiges Verschlüsselungsverfahren ist die SSL-  Verschlüsselung. SSL steht für „Secure Sockets Layer“. Dieses Verfahren soll verhindern, dass Daten von Dritten ausgelesen oder manipuliert werden. Darüber hinaus wird die Identität der Website sicher.

In der Praxis hat die TLS-Verschlüsselung das SSL-Verfahren größtenteils ersetzt. TLS steht für „Transport Layer Security Standard“. Dieses Verfahren bietet einen größeren Schutz als das SSL-Verfahren.

Drei der gängigsten Verfahren für die Verschlüsselung werden hier kurz vorgestellt.

1.DV-Zertifikat:

Durch dieses Verfahren wird die Domain einer Website bestätigt. Nutzer können im Brow- ser neben der URL ein kleines Schloss sehen. Das Schloss zeigt an, dass eine sichere Ver- bindung besteht.

2.OV-Zertifikat:

Dieses Zertifikat bestätigt nicht nur den Inhaber der Domain, sondern auch die Identität dessen, der hinter der Seite steht. Gegenüber dem DV-Zertifikat bietet das OV-Zertifikat einen höheren Schutz.

3.EV-Zertifikat:

Dieses Zertifikat prüft, ob und wie die Registrierung erfolgte. Diese Zertifizierung ist zu erkennen, wenn User in der Adresszeile den Namen des Inhabers in Grün sehen.

Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Kontaktaufnahme per Email, Telefon und Telefax

Sie haben die Möglichkeit uns per Email, Telefon oder Telefax zu kontaktieren. Auch über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit mit uns Kontakt aufzunehmen. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, wird ihr Anliegen dem zuständigen Sachgebiet weitergeleitet und solange gespeichert bis ihr Anliegen abschließend bearbeitet wurde, sofern keine gesetzlichen Vorgaben eine längere Aufbewahrung vorsehen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. e) EU-DSGVO, sofern nicht gemäß Art. 6 Abs. 1 lit c) EU-DSGVO nationale oder EU-Vorschriften einschlägig sind.

Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 15 LDSG (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses) i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 15 LDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Unterlagen spätestens bis 6 Monate nach Beendigung des Bewerberverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns gelöscht.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Die betroffene Person kann ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Hinweise zu Cookies

Statistik

Direkt nach oben